Shopping für Papa: Herren Jeans Trends für 2019

Startseite/Fashion, Mode/Shopping für Papa: Herren Jeans Trends für 2019

Shopping für Papa: Herren Jeans Trends für 2019

Eine der wohl größte Herausforderung, der wir uns Menschen immer wieder stellen müssen? Die Schnelllebigkeit. Was gestern noch angesagt war, ist heute vielleicht schon wieder vergessen. So auch, wenn es um die Modetrends geht. Auch wenn sich die Jeans-Trends in den letzten Jahren nie so gravierend verändert haben, so ist es dennoch wichtig, dass man sich schon ein paar Wochen vor dem Jahreswechsel mit den Trends 2019 befasst.

Weiße Jeans bleiben auch im Jahr 2019 erhalten

Weiß war 2018 die Sommerfarbe für die Jeans. Ein Trend, der uns im nächsten Jahr definitiv erhalten bleibt. Jedoch verschwindet die reinweiße Jeans und wird durch Off-White ersetzt. Der Vorteil? Der ungefärbte Original-Jeans-Stoff sieht nicht mehr nach Zahnarztpraxis aus. Besonders empfehlenswert sind weiße Jeans dann, wenn man sie bei Tageslicht trägt – also untertags.

Am Abend hingegen, wenn man zu förmlichen Anlässen geht oder in ein schickes Restaurant, sollte man die weiße Jeans, da sie viel zu leger wirkt, aber lieber im Schrank lassen. Neben der weißen Jeans ist für 2019 auch Raw Denim angesagt. Das heißt, nach dem Färber kommt es zu keiner weiteren Verarbeitung der Hose. Nur durch das Tragen und die Waschvorgänge erhält die Hose dann in weiterer Folge einen individuellen Look. Ein weiterer Trend, der im Jahr 2019 beobachtet werden kann: Logo-Schriftzüge finden sich auch auf Jeans und nicht mehr ausschließlich auf T-Shirts oder Jacken.

Die Rückkehr der Baggy-Pants und überlangen Jeans – ist die freie Sicht auf Boxershorts vorprogrammiert?

Ab dem kommenden Jahr werden die Jeans wieder weiter. Selbst die extraweiten Baggy-Pants, die zu Beginn der 1990er Jahre angesagt waren, feiern 2019 ein Comeback. Was viele Männer (und wohl auch Frauen) freuen wird – die Skinny-Jeans haben scheinbar ausgedient. Yilmaz Aktepe, der Fashion Director von Men’s Health, ist ebenfalls froh, dass die Skinny-Jeans nun wieder durch weite Hosen ersetzt werden. „Die hautengen Stretch-Hosen haben Männer fürchterlich aussehen lassen. In vielen Fällen waren das ja keine Slim-Fit-Styles mehr, sondern richtige Jeggings (Anmerkung: Jeans + Leggins).“

Doch ab wann ist eine Jeans zu eng? Sitzt sie am Knie hauteng oder spannt, so sollte man die Jeans im Kasten lassen (oder gleich entsorgen) – einerseits verzerrt die zu enge Hose die Proportionen, andererseits erinnert die Jeans an eine Strumpfhose. Doch keine Sorge: Wer glaubt, dass man sich jetzt wieder auf extraweite Hose einstellen muss, die man unterhalb der Hüften trägt, sodass man einen Blick auf die Boxershort werfen kann, der kann beruhigt sein – 2019 wird die Hose über der Hüfte getragen. Aber nicht nur die Skinny-Jeans haben ausgedient – auch der (fragwürdige) Trend der knöchelfreien Jeans scheint 2019 nicht mehr angesagt zu sein.

Denn nun kommt das richtige krasse Gegenteil: überlange Jeans. Wer jetzt glaubt, seine Sneakers nicht mehr in Szene setzen zu können, braucht keine Angst zu haben, da der auffällige Knitterwurf den Blick sofort auf die Füße – und somit auf die Schuhe – lenkt. Bei den überlangen Jeans handelt es sich ebenfalls um einen Trend, der erstmals in den 1990er Jahren  aufkam: Kurz vor der Jahrtausendwende präsentierte Andrew Mackenzie seine Models in Hosen mit einem extrem krassen Faltenwurf – schon damals hat man sich für extralange Jeans entschieden, um denselben Effekt zu bekommen.

Von |31.10.2018|Fashion, Mode|Kommentare deaktiviert für Shopping für Papa: Herren Jeans Trends für 2019

Über den Autor:

Auf styleundfashion.de finden Sie interessante Artikel zu den Themen Style und Fashion.
Datenschutzinfo