Tapered Fit Jeans für Herren

Startseite/Fashion/Tapered Fit Jeans für Herren

Jeans sind schon seit immer das beliebteste Kleidungsstück überhaupt und weltweit. Die Besonderheit dieser Hosen, die sie so einzigartig gemacht hat, ist zweifellos ihre Fähigkeit, über Jahrzehnte ein charismatisches und ebenso nützliches Kleidungsstück zu bleiben. Sie sind bei mehreren Gelegenheiten perfekt und in den letzten Jahren haben wir gesehen, wie ihre „Sportliche“ -Komponente beseitigt wurde, damit sie auch bei wichtigen Gelegenheiten getragen werden können. Sie sind bequem und vielseitig, da es sie in Tausenden von verschiedenen Varianten gibt: von Latzhosen bis zu Jeggins, dunkelblau, verblasst oder farbig, leicht zerrissen oder mit großen Löchern, von Shorts/Bermuda bis zu langen Hosen.

Jedes Jahrzehnt hatte sein beliebtestes Jeansmodell, je nach den Bedürfnissen und derzeitigen Mode. Mal trug man sie „skinny“, also eng und kurvenbetont, mal sehr weit, manchmal mit einer hohen Taille und Knöpfen, ein Must in den 70iger und 80iger Jahren, und manchmal mit einer niedrigen Taille und Reißverschlüssen und dazu passender Jeansjacke oder –Hemd. Heutzutage gibt es unheimlich viele Jeansmodelle. In diesen Jahren gibt es keine definierte Mode: sehr oft kehren alte Modelle aus den letzten Jahrzehnten zurück. Nicht alle Modelle stehen aber jedem und da es heutzutage eine so reiche Vielfalt von Modellen und Begriffen wie „slim fit“, „loose fit“, regular fit usw. gibt, weiß der Mann, der sich eine Jeans kaufen möchte oft nicht, wie er sich orientieren soll. Vielen tendieren zum Kauf von sogenannten “tapered fit” Jeans, eine in der italienischen Jugendbewegung der 80er Jahre entstanden Mode, die zurzeit ihr Fashion – Revival erlebt. Doch was ist tapered fit?

Kurz gesagt handelt es sich um Jeans, die sich nach unten verengen. Im Gegensatz zu Boot-Cut-Jeans, die sich nach unten erweitern, werden tapered Jeans beim Erreichen des Fußknöchels dünner. Sie sind normalerweise ziemlich figurbetont und man kann sie mit Röhren- oder Karottenjeans vergleichen. Im Gegenteil aber zu diesen Modellen, liegen sie locker auf der Hüfte und sind gleichzeitig ein Garantie für lässige Beinfreiheit. In einer tapered fit Jeans genießt man die Vorteile von einem weiten Hosenbund, auch Baggy-Schnitt genannt, ähnlich wie bei einer Jogginghose und die nach unten spitz zusammenlaufende Passform der klassischen Karottenjeans. Aber sind sie auch für jede Figur geeignet? Absolut ja. Tendenziell bevorzugen Männer, die eine große Taille und Oberschenkel haben, diese Modelle. Da die Form der Beine „umgekehrt“ ist, fühlen sie sich locker und bequem an und machen stets einen sehr guten Eindruck. Und da es eine sehr große Vielfalt von tapered fit Modellen gibt, sind diese praktisch ideal für jede Körperform. Mit der passenden Jeans kann ein Mann seinen Look sehr leicht verbessern.

Tapered fit Modelle sind bei Männern sehr beliebt, da man sie hervorragend mit dem eigenen individuellen Style kombinieren kann. Sie passen sehr gut zu T-Shirts, Hemden und Sweaters und sind besonders für Casual looks geeignet, lassen sich aber auch mit den passenden Accessoires und Kleidungsstücken wie Krawatte oder Blazer für andere Anlässe perfekt tragen. Somit erspart man sich nicht nur unnötigen Shopping-Stress (den die Männer, wie wir wissen, nicht besonders lieben), sondern hat auch mehr Platz im Kleiderschrank.

Von |17.06.2019|Fashion|Kommentare deaktiviert für Tapered Fit Jeans für Herren

Über den Autor:

Auf styleundfashion.de finden Sie interessante Artikel zu den Themen Style und Fashion.
Datenschutzinfo